Montagsfrage
Montagsfrage

Montagsfrage #3 Der Film war besser

Es ist mir zwar leicht unangenehm meine Antwort auf die Montagsfrage erst an einem Sonntag zu schreiben – denn ich kann tatsächlich manchmal etwas zu pedantisch sein – aber das ließ sich nicht vermeiden. Ich habe nämlich den Großteil der Woche mit einer Erkältung im Bett verbracht. Zum Glück geht’s mir inzwischen um einiges besser und ich kann wieder die guten Dinge im Leben genießen, wie Bloggen oder durch die Nase zu atmen. Aber nun zur Frage der Woche.

Montagsfrage #3 – Gab es schon einmal einen auf einem Buch basierten Film, den du besser fandest als das Buch?

Ich versuche eigentlich Filmadaptionen als eigenständige Werke zu betrachten. Also unabhängig vom Buch und versuche darum sie möglichst nicht zu vergleichen. Für mich sind das einfach zwei verschiedene Medien, mit ihrem eigenen Mitteln und Zielen, für die ich unterschiedliche Ansprüche und Erwartungen habe. Trotzdem komme ich natürlich meist nicht umhin eine Präferenz zu entwickeln, wenn ich zwei ähnliche Dinge vor mir habe.

Die Reihenfolge macht den Unterschied

Allerdings bin ich nicht die Art von Person, die immer das Buch besser findet. Ich glaube ich lasse mich etwas zu sehr davon beeinflussen, welches ich zuerst gelesen/gesehen habe.

Meistens lese ich das Buch zuerst. Wenn ich dann dabei eine emotionale Verbindung zu der Geschichte und den Charakteren aufbaue, dann kann der Film noch so gut sein, das Buch wird mir meist besser gefallen.

Hin und wieder kommt es aber auch vor, dass ich den Film zuerst sehe. In dem Fall finde ich tatsächlich den Film besser. Als Beispiel fallen mir da auf Anhieb die Herr der Ringe Trilogie und der Teufel trägt Prada ein. Wobei ich dazu sagen sollte, dass ich mich kaum an das Buch des Letzteren erinnere. Ich weiß nur noch, dass ich es aus der Bücherei ausgeliehen hatte und nach dem Lesen „der Film war besser“ gedacht habe.

Im Fall Herr der Ringe, habe ich die Filme zuerst gesehen, habe mich in die Geschichte und die Charaktere verliebt und als ich dann die Bücher las, fand ich sie einfach viel trockener als die Filme. Obwohl es auch sehr gut möglich ist, dass ich sie am falschen Ort, zur falschen Zeit gelesen habe. Nämlich im Urlaub in der Türkei und weil ich keine anderen Bücher mitgenommen hatte, habe ich sie trotzdem gelesen, aber als Urlaubslektüre waren sie eigentlich eher nicht geeignet.

In anderen Fällen, in denen ich den Film zuerst gesehen habe, habe ich soweit ich mich erinnern kann, kein einziges Mal das Buch besser gefunden, andersrum ist echt sehr oft passiert dass ich die zuerst gelesene Buchvorlage um einiges besser fand.

Die TV-Serie war besser

Jetzt wo ich genauer über Adaptionen von Büchern nachdenke, merke ich gerade, dass es bei Serien doch etwas anders ist. Ich lese zum Beispiel gerade Kass Morgans die 100 Reihe und ich muss sagen, dass ich die TV-Serie auch besser gefunden hätte, selbst wenn ich die Bücher zuerst gelesen hätte. Mit dem Plot und den Themen der TV-Serie können die Bücher wirklich nicht mithalten. Zu den Büchern will ich aber erst demnächst mehr schreiben, wenn ich sie fertig gelesen habe.

Ich finde auch die TV-Serie the Magicians klasse, habe aber nur das erste Buch der Reihe gelesen und das auch erst beim zweiten Versuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.