Montagsfrage
Montagsfrage

Montagsfrage # 4 Bücherregal Tetris

Als ich die Montagsfrage, die Antonia diese Woche gestellt hat, las, war ich erst einmal für einige Momente in Tagträumen versunken. In diesen Träumen habe ich eine eigene Bibliothek im Haus. Bücherregale, die ganze Wände verdecken und voll sind mit Büchern, die schön geordnet sind. Aber leider alles Wunschdenken. Stattdessen habe ich ein Bücherregal, das eher im Tetris System „geordnet“ ist.

Montagsfrage #4 – Ordnest du deinen Bücherschrank oder geht bei dir alles kreuz und quer?

Meine „Bücherregale“

Ich hab leider im Moment nur sehr wenig Raum für meine Bücher. Ich habe ein richtiges Bücherregal und einen Schrank über meinem Schreibtisch, im dem sich ebenfalls Bücher befinden. Außerdem habe ich Bücher auf meinem Tisch, unter meinem Tisch, unter meinem Bett und auf meinem Kleiderschrank.

Wie sind meine Bücher geordnet?

Also zunächst die wichtigste Regel: Gelesene und Ungelesene Bücher müssen streng getrennt werden. Für meine ungelesenen Bücher habe ich extra zwei Regale im Schrank über meinem Schreibtisch. Dort sind sie ohne jegliche Ordnung aufeinander gestapelt, damit möglichst viele Bücher reinpassen.

Auf meinem Tisch befinden sich Nachschlagewerke und Bücher über Sprachen und Grammatik etc.

Meine gelesenen Bücher habe ich, soweit es ging, nach Genre sortiert. Innerhalb eines Genres sind sie aber eher nach Thema und Gefühl geordnet. Generell ordne ich gar nichts alphabetisch. Ich finde es einfacher Bücher nach Inhalt wiederzufinden.
Je weniger Platz übrig bleibt, desto unsortierter werden die Bücher aber. Inzwischen kommen sie einfach dahin, wo noch Platz ist.

Zum Schluss sind da noch meine Mangas. Unter meinem Tisch befinden sich die Ausgaben des Manga-Magazins Daisuki, das ich als Teenagerin mehrere Jahre lang gelesen hatte. Die anderen Mangas sind Oben auf meinem Bücherregal, sowie in Kisten auf meinem Kleiderschrank.

Ich habe auch noch eine Schublade unter meinem Bett, darin sind unter anderem ein paar Comics und Sachbücher übers Zeichnen.

Also sind so ziemlich überall wo es nur geht Bücher. Jetzt wo ich das Alles so aufschreibe klingt das Ganze extrem chaotisch, aber irgendwie gefällt mir das auch so. Auch wenn ich trotzdem von meiner gut organisierten Heimbibliothek träume. Wobei ich das bestimmt ebenfalls nach Genre/Thema sortieren würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.